Erleben Impressum Kontakt

Der Franke an sich


Hinter jeder Übertreibung steckt bekanntermaßen auch ein Fünkchen Wahrheit, und selbstverständlich werden hier eher mit einem Augenzwinkern die liebgewonnenen Klischees über unsere "Urgewächse" bedient. Was auf uns Franken immer noch zutrifft? Hm. Am besten, Sie finden es heraus!

Wir freuen uns darauf!


Der zunächst sparsame fränkische Charme ...

Den Charakter eines Franken vergleicht man gerne mit dem eines Silvaners. Eher verhalten und keinesfalls aufdringlich betritt er die Bühne der Gesellschaft.
Während beispielsweise ein Rheinländer (mein Vater ist Rheinländer) sonnigen Gemütes einen neuen Mitmenschen in der ersten Minute mit Lachen und Schulterklopfen entwaffnet und ihn spätestens nach zehn Minuten duzt (egal, mit wem er es zu tun hat), ist ein Franke hier eher zögerlich. „Schau mer mal…“ denkt er sich und wartet auf stichhaltige Argumente, die ihn sein Gegenüber akzeptieren oder gar zu einem Freund werden lassen.